Bei uns erhalten Sie aktuelle lokale Nachrichten und Infos

A.G.D.A.Z. Stadtteiltreff
Cesar-Klein-Ring 40, 22309 Hamburg
www.agdaz.de

Alt-Rahlstedter Kirche
Rahlstedter Str. 79, 22149 Hamburg
www.kirche-alt-rahlstedt.de

Amateurtheater Duvenstedt
Specksaalredder 52, 22397 Hamburg
www.max-kramp-haus.de/vereinigung

Begegnungsstätte Bergstedt
Bergstedter Chaussee 203, 22395 Hamburg
www.begegnungsstaette-bergstedt.de

Bezirksamt Wandsbek
Schloßstr. 60, 22041 Hamburg
www.hamburg.de

BIM – Bürgerhaus in Meiendorf
Saseler Str. 21, 22145 Hamburg
www.bim-hamburg.de

BRAKULA – Bramfelder Kulturladen
Bramfelder Ch. 265, 22177 Hamburg
www.brakula.de

Bücherhalle Alstertal
Heegbarg 22, 22391 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Bramfeld
Herthastr. 18, 22179 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Farmsen
Rahlstedter Weg 10, 22159 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Jenfeld
Rodigallee 293, 22043 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Rahlstedt
Amtsstr. 3 a, 22143 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Steilshoop
Schreyerring 26 (EKZ), 22309 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Volksdorf
Weiße Rose 1, 22359 Hamburg
www.buecherhallen.de

Bücherhalle Wandsbek
Wandsbeker Allee 64, 22041 Hamburg
www.buecherhallen.de

Christus-Kirche Wandsbek
Schloßstr. 78, 22041 Hamburg
www.christuskirche-wandsbek.de

CinemaXX Hamburg-Wandsbek
Quarree 8-10, 22041 Hamburg
www.cinemaxx.de

Farb-Raum
Am Sooren 3, 22149 Hamburg
www.brigittepoenighaus.de

Forum Alstertal
Kritenbarg 18, 22391 Hamburg
www.forum-alstertal.de

foyer d’art
Groten Hoff 12, 22359 Hamburg
www.foyer-d-art.de

Freie Kulturinitiative Jenfeld
Kelloggstr. 38, 22045 Hamburg
www.quadriga-hamburg.de

Friedenskirche-Osterkirche
Papenstr. 70, 22089 Hamburg
www.friesenskirche-eilbek.de

Fundus Theater
Hasselbrookstr. 25, 22089 Hamburg
www.fundus-theater.de

Gut Karlshöhe
Karlshöhe 60, 22175 Hamburg
www.gut-karlshoehe.de

Gymnasium Grootmoor
Am Damm 47, 22175 Hamburg
www.grootmoor.de

Hamburger Puppentheater
Bramfelder Str. 9, 22305 Hamburg
www.hamburgerpuppentheater.de

Haus der Jugend Bramfeld
Herthastr. 16, 22179 Hamburg
www.hdj-bramfeld.de

Helmut-Schmidt-Universität
Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
www.hsu-hh.de

Henneberg-Bühne Poppenbüttel
www.hennebergbuehne.de

IGL
Flughafenstr. 91, 22145 Hamburg
www.igl-hamburg.de

Jenfeld-Haus e.V.
Charlottenburger Str. 1, 22045 Hamburg
www.jenfeld-haus.de

Johannes-Brahms-Gymnsium
Höhnkoppelort 24, 22179 Hamburg
www.johannes-brahms-gymnasium.de

Martins-Kirche
Hohwachter Weg 2, 22143 Hamburg
www.kirche-alt-rahlstedt.de

Kirche am Rockenhof
Rockenhof 3, 22359 Hamburg
www.kirche-in-volksdorf.de

Kirchengemeinde „St. Stephan“
Stephanstr. 117, 22047 Hamburg
www.st-stephan-hamburg.de

Koralle Kino
Kattjahren 1, 22359 Hamburg
www.korallekino.de

Kreuzkirche Wandsbek
Kedenburgstr. 10, 22041 Hamburg
www.kreuzkirche-wandsbek.de

Kulturkreis Berner Schloss
Saselheider Weg 33, 22159 Hamburg
Kulturkreis Berner Schloss

Kulturschloss Wandsbek
Königsreihe 4, 22041 Hamburg
www.kulturschloss-wandsbek.de

Kulturwerk Rahlstedt
www.kulturwerk-rahlstedt.de

Kunstkate
Eulenkrugstr. 60-64, 22359 Hamburg
www.kunst-raum.de

Malschule Volksdorf
Hoisberg 32, 22359 Hamburg
www.malschule-volksdorf.de

Martinskirche
Hohwachter Weg 2, 22147 Hamburg
www.martinskirche-rahlstedt.de

Max-Kramp-Haus
Duvenstedter Markt 8, 22397 Hamburg
www.vereinigung-duvenstedt.de

Museumsdorf Volksdorf
Im Alten Dorfe 46-48, 22359 Hamburg
www.museumsdorf-volksdorf.de

Naturschutz Informationshaus
Duvenst. Triftweg 149, 22397 Hamburg

Ohlendorffsche Villa
Im AltenDorfe 28, 22359 Hamburg
www.kulturkreis-walddoerfer.de

Osterkirche
Bramfelder Ch. 202, 22177 Hamburg
www.osterkirche-bramfeld.de

Parkresidenz Greve & Co
Karl-Lippert-Stieg 1, 22391 Hamburg
www.parkresidenz-alstertal.de

Rahlstedter Kulturverein
www.rahlstedter-kulturverein.de

Recital-Musikforum Wandsbek
Wandsbeker Königstr. 50, 22041 Hamburg
www.recital-musikforum.de

Residenz am Wiesenkamp
Wiesenkamp 16, 22359 Hamburg
www.albertinen.de

Sasel-Haus e.V.
Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg
www.saselhaus.de

Senator-Neumann-Heim
Heinr.-von-Ohlendorff-Str. 20, 22359 Hamburg
www.bhh-sozialkontor.de

Seniorentagesstätte Volksdorf
Farmsener Landstr. 202, 22359 Hamburg
www.treffpunkt-volksdorf.de

Siemers’scher Hof
Bergstedter Markt 1, 22395 Hamburg
www.siemersscher-hof.com

Thomas Kirche
Haldesdorfer Str. 28, 22179 Hamburg
www.thomaskirche-bramfeld.de

Torhaus Wellingsbüttel
Wellingsbüttler Weg 75, 22391 Hamburg
www.kulturkreis-torhaus.de

Versöhnungskirche
Eilbektal 15, 22089 Hamburg
www.versoehnungskirche-hamburg.de

Volkshochschule Hamburg Ost
Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg
www.vhs-hamburg.de

Warum Betreuung im häuslichen Umfeld immer wichtiger wird

Mit hohem Alter gehen oftmals verschiedene Vorerkrankungen und auch ein geschwächtes Immunsystem einher. Diese Faktoren sorgen dafür, dass Senioren und Pflegebedürftige anfälliger für Infektionen wie Corona sind. Daher gab es in den vergangenen zwei Jahren immer wieder Änderungen im Infektionsschutzgesetz, um besonders im Bereich der Pflege für möglichst viel Sicherheit zu sorgen. „Seit Monaten beobachte ich, wie die aktuelle Situation vor allem  pflegende Angehörige belastet. Sie müssen immer wieder auf neue Vorschriften reagieren, ohne die notwendigen Ressourcen zu besitzen. Ihnen fehlt es oftmals nicht nur an ausreichend Zeit, sondern auch Geld, um die zusätzlichen Hygienemaßnahmen zu erfüllen. Daher wurde die Option der Pflege im häuslichen Umfeld in den letzten Jahren für viele Betroffene immer interessanter“, weiß Arun Ananth, Gründer und Geschäftsführer des Deutschen Pflegehilfswerks. Ist eine Rückkehr zur Normalität überhaupt möglich oder hat Corona die Pflege grundlegend beeinflusst?

Neue Standards, Vorschriften und Probleme

Schon immer hat eine gründliche Hygiene in der Pflege eine wichtige Rolle gespielt. Seit der Pandemie hat sich diese jedoch noch weiter verstärkt: Neben Desinfektionsmittel und Handschuhen trägt das Fachpersonal mittlerweile auch zu jeder Zeit einen Mund-Nasen-Schutz. Zudem soll ab März eine einrichtungsbezogene Impfpflicht gelten. Krankenschwestern, Pflegekräfte, Ärzte sowie Physiotherapeuten und Hausmeister in Altenheimen müssen sich ab dann impfen lassen. Auch wenn ein Großteil bereits die notwendigen Spritzen bekommen hat, trifft das nicht auf alle zu. Aus einer Onlinebefragung des Robert Koch-Instituts vom November 2021 geht hervor, dass rund vier Prozent des Krankenhauspersonals bisher keine Schutzimpfung gegen Corona erhalten hat. Diese Menschen verlieren voraussichtlich ihre Arbeit. „Zwar handelt es sich bei der Impfpflicht für Pflegekräfte definitiv um eine wichtige und sinnvolle Maßnahme, allerdings wird sie den Personalmangel in diesem Sektor noch mal erhöhen“, prognostiziert Arun Ananth. Schon vor Beginn der Pandemie gab es nicht ausreichend Angestellte und in den vergangenen zwei Jahren wurde diese Knappheit immer deutlicher – besonders auf Intensivstationen und in Altenheimen. Vor allem in solche Einrichtungen wird der Mangel durch die Impfpflicht noch weiter zunehmen.

Am sichersten im eigenen Heim?

Platzmangel in Pflegeeinrichtungen, aber auch die Furcht vor einer Ansteckung mit Corona sorgen dafür, dass immer mehr Senioren auf eine Betreuung in den eigenen vier Wänden zurückgreifen. „Eine Unterbringung im Heim wird nicht nur immer teurer, sondern durch viele Sicherheitsvorkehrungen auch ungewollt unpersönlicher. Besonders in Zeiten von Quarantäne und Social Distancing ist das nicht wünschenswert. Die sogenannte 24-Stunden-Pflege stellt daher eine immer attraktivere Alternative dar“, erklärt Arun Ananth. Bei dieser Art der Pflege zieht eine meist osteuropäische Kraft bei den Pflegebedürftigen zu Hause ein und unterstützt sie bei alltäglichen Aufgaben wie Kochen, Putzen oder Körperhygiene. Der Vorteil: Da sich der Betreuer nur um eine Person kümmert, wird das Risiko einer Ansteckung deutlich gesenkt. Außerdem kann der Betroffene weiterhin in seinem gewohnten Umfeld bleiben. „In diesem Bereich der Pflege gilt die Impfpflicht zwar nicht, aber Interessierte sollten auf jeden Fall darauf achten, dass die Agentur nur bereits geimpftes Personal vermittelt“, schließt Arun Ananth ab.

Weitere Informationen unter www.deutsches-pflegehilfswerk.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar